Cialis, Levitra oder Viagra – was ist auszuwählen?

Der heutige Markt der Potenzpräparate bietet einem Mann eine breite Auswahl der Arzneimittel an. Die populärsten Präparate sind:

  • Cialis – Tadalafil-Arzneimittel.
  • Levitra – Vardenafil-Präparat.
  • Viagra – die Handelsmarke des Sildenafil-Wirkstoffes.

Alle genannten Verbindungen stellen die PDE5 Inhibitoren  dar. Dieses Ferment ist für den Abbau des cyclischen Guanosinmonophosphat zuständig. Bei der sexuellen Stimulierung wird in den Schwellkörperszellen des Gliedes das Stickstoffoxid ausgeworfen und cyclischen Guanosinmonophosphat akkumuliert. Durch die Anwendung von diesen Präparaten wird die glatte arterielle Muskulatur locker, was den Blutzustrom zu den Penisgeweben gewährleistet und die Erektion verbessert. Die Wirkstoffe beeinflussen die natürlichen Mechanismen der erektilen Funktion. Deshalb ist der pharmakologische Effekt nur im Falle der sexuellen Stimulierung zu beobachten.

Beim ähnlichen Wirkungsprinzip gibt es auch einige Unterschiede zwischen diesen Arzneimitteln.

Viagra hat ein breites Dosissortiment 25mg, 50mg, 100mg, wodurch man die nötige Dosierung auswählen kann. Das Präparat wird in Form von Tabletten hergestellt. Es wirkt in 1 Stunde nach der Einnahme des Medikaments, am meisten effektiv ist es in 2 Stunden, die Wirkung dauert innerhalb von 36 Stunden. Viagra kann öfter als die anderen Präparate den Kopfschmerz provozieren und hat in der Regel die mehr deutlichen Nebeneffekten. Es geschieht wegen der sehr intensiven Verstärkung des lokalen Blutkreislaufs.

Levitra – ist ein am meisten schonendes Mittel für die Behandlung der Erektionsstörung. Je nach der Effektivität und der Verträglichkeit kann die angewendete Dosierung von 5 bis zu 20 mg pro Tag bilden. Die optimale Zeit der Einnahme des Präparates beträgt 25-60 Minuten vor dem vermuteten Geschlechtsakt. Levitra zeigt aber hohe Effektivität auch bei ihrer Einnahme vor mehreren Stunden vor dem Koitus vor. Das Medikament hat sehr geringe Zahl der Nebeneffekte. Im Unterschied zu den anderen Präparaten, gehören zu den möglichen unerwünschten Folgen von der Levitra Einnahme keine Erhöhung des arteriellen Blutdrucks und keine Pulserhöhung. Dieses Mittel wird als am meisten unschädliches den älteren Männern öfter empfohlen.

Cialis ist auf dem Markt in verschiedenen Formen –Tabletten und Gel – vorgestellt. Das Gel-Format ist einfacher und bequemer fürs Einnehmen. Um den pharmakologischen Effekt zu erreichen, braucht man eine 20mg Dosis, das Präparat wirkt innerhalb von 36 Stunden. Cialis wird es empfohlen 16 Minuten vor dem vermuteten Geschlechtsakt einzunehmen.

Natürlich, hat jedes Präparat seine einzigartigen Vorteile, und jeder Mann soll das für ihn passende Mittel bestimmen. Eine optimale Strategie ist die Probeanwendung von jedem der drei dargestellten Präparate. So kann ein Mann selbständig, durch eigene Erfahrung, die Wirkung von jedem Mittel bewerten und das für ihn am besten passende wählen. Aber nicht alle Männer wollen das Geld für Experimente und Kauf alle Typen der Medikamente ausgeben. Deshalb wird es empfohlen, ein einzigartiges Satz aus Cialis, Levitra und Viagra Samples in einer Verpackung zu kaufen. Solche Sätze werden in der Regel Trial Pack genannt

Trial Pack kann man aber nur in den Online Apotheken finden. In den normalen Apotheken findet man kein solches Angebot, da es für die Apothekennetzen besser ist, mehr Medikamente zu verkaufen und mehr Geld zu verdienen. Aber Sie haben eine Möglichkeit, in einer online Apotheke sofort drei Präparate in einem Trial Pack zu kaufen, ihre Vorteile zu bewerten, um in der Zukunft die auf eigener Erfahrung gegründete Wahl zu treffen. Es ist sowohl bequemer, als auch günstiger.